Home
Urologie
Wir über uns
Praxisspektrum
Organisatorisches
- Arbeitsunfähigkeit
- Medikamente
- Recall-System
- Telefonauskünfte
- Termine
- Versichertenkarte
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung


 

Eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung darf der Arzt nur ausstellen

  • unter Wahrung "besonderer Sorgfalt" bezüglich der Notwendigkeit [AU-Richtlinien Abs. 10]. Gefälligkeits-Bescheinigungen sind also ausdrücklich untersagt!
  • im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung (also keinesfalls nach Telefonat oder auf Aufforderung z.B. durch einen Krankenhausarzt) [AU-Richtlinien Abs. 11].
  • für den erforderlichen Zeitraum ab der Untersuchung; d.h. eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung darf grundsätzlich nicht rückdatiert werden [AU-Richtlinien Abs. 15].

Die strikte Einhaltung dieser Vorschriften wird durch die Krankenkassen genau überprüft. Bei Missachtung wird der Arzt von Ihrer Krankenkasse (ggf. auch vor Gericht) rigoros zur Verantwortung gezogen.

Top Tel. 08321 - 4164