Home
Urologie
Wir über uns
Praxisspektrum
- Blasenspiegelung
- Frauen-Urologie
- Hausbesuche
- Kinder-Urologie
- Kinderwunsch
- Krebserkrankungen
- Männer-Urologie
- Mikrobiologie
- orthomolekulare M.
- Potenzprobleme
- Praxislabor
- PSA
- Röntgen
- Steinerkrankungen
- Sterilisation
- Ultraschall
- Urodynamik
- Vorsorge
- Zytologie
Organisatorisches
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Mikrobiologie


 

Bei Verdacht auf eine Blasenentzündung wird aus der Urinprobe eine sog. "Urinkultur" angelegt. Damit kann der Urologe 3 wichtige Fragen beantworten:

 

  1. Wieviele Bakterien sind im Urin? Wird eine bestimmte Grenze unterschritten, ist ein Antibiotikum oft nicht erforderlich. Wird diese Grenze überschritten, ist der Einsatz eines Antibiotikums zu prüfen.
  2. Welche Bakterien sind vorhanden? Die "üblichen Pappenheimer" (z.B. Colibakterien) oder Exoten? Die gleichen Bakterien wie beim letzten Infekt, oder andere?
  3. Welche Medikamente wirken am besten?
Top Tel. 08321 - 4164